Bereits 1977 wurde das Grundstück am Geigenbühel von meinen Eltern Brigitte & Walter Haselwanter erworben. Im Jahre 1993 war es dann soweit! Unser bisher größtes Projekt startete; der Rohbau wurde errichtet und im selben Zuge das Geschäftslokal unseres Schiverleihs “Modern Ski” fertig gestellt. Nach einer langen und erfolgreichen Wintersaison erfolgte im Frühjahr 1994 die Fertigstellung der Appartements, welche im Sommer des selben Jahres in Betrieb genommen wurden!

Nach einer mehrjährigen “Verschnaufpause” und kleineren Um- und Zubauten ging es 1999 mit einem kompletten Küchenumbau in allen Appartements weiter. Es wurden Wände versetzt, Räume vergrößert und unsere Küchen auf (damals) neuesten Stand gebracht.

Nur 2 Jahre später – im Jahre 2001 – wurde die Parkplatzüberdachung, so wie wir sie heute kennen, konstruiert.

2005 folgte ein Umbau bzw. die Erweiterung unseres Schiverleih “Modern Ski”, wobei neben der Aufstockung des Verleih-Equipments auch der Kauf einer Schuhtrocken-und –Desinfektions-Anlage erfolgte.

Im Jahre 2007 startete die Neugestaltung der Appartements. Jedes Jahr wurde eine Wohnung komplett generalsaniert.

Im November 2013 wurde nach 6jähriger Renovierungsphase das letzte Bad gefliest und alle sechs Appartements erstrahlen im modernen Tiroler Stil. Eleganz gepaart mit unaufdringlichem Luxus sind das Markenzeichen unseres Hauses!

In den darauf folgenden Jahren wurden unsere Appartements in kleinen Schritten um viele Annehmlichkeiten erweitert. Speziell auf die Bedürfnisse unserer kleinen Gäste wurde ein ganz besonderes Augenmerk gelegt: Von der mobilen Wickelkommode (und vieles mehr…) im Appartement bis hin zum Spielplatz im Garten genießen auch die Kleinen höchsten Komfort.

Im Sommer 2018 fiel der Startschuss für die nächsten Erneuerungen: Sowohl die Fassade vom “Haus Abanico” als auch die vom “Ski-Depot” bekamen ein “Face-lift” und erstrahlen im neuen Glanz.

Übrigens: Der Name “Abanico” kommt aus dem Spanischen und bedeutet “Fächer”; rückzuführen auf den Grundriss unseres Hauses!

Zeit zum Verschnaufen bleibt aber nur wenig – es ist nun an der Zeit, den nötigen Schwung zu holen, um auch den “Grundstein des Erfolges” wieder zu modernisieren, wenngleich dies auf Grund der Projektgröße noch nicht unmittelbar möglich ist – so freuen wir uns schon auf unser nächstes Projekt: Die Generalsanierung unseres “Stammhauses” Ski-Depot!